http://jazz-design.de/wordpress/wp-content/uploads/2014/03/file911288374290-e1395916179466.jpg
  1. When I see you - Anne Römer
  2. Let me fly - Anne Römer

Anne Römer – Solo

Von Jazz bis Pop bis Klassik bis Metal und drunter und rüber hinaus. Die minimal arrangierten Stücke und Eigenkompositionen für E-Piano und Gesang wirken gleichzeitig fragil und kraftvoll. Melancholisches mischt sich mit Schrägem, die sparsame Begleitung mischt sich mit dem flirrenden darüber schwebenden und zugleich eingebetteten Gesang. Dabei entsteht eine intime Atmosphäre, in der Verletzlichkeit zur Stärke wird. Musik zum Anfassen, Einatmen, Ansehen, Träumen, Erinnern und Vergessen. Einige meiner Wandobjekte reisen gerne als Bühnendeko auf die Konzerte mit und kreieren so eine kleine Kunstausstellung mit Wohnzimmeratmosphäre.

Ich arbeite in meiner Musik mit minimalen Komponenten, die wiederholt, gedehnt, verschachtelt, vergrößert und verkleinert werden – so bildet sich ein Gewebe aus Klang und Raum.

Die Konzerte können für private Wohnzimmer, Geschäftsräume oder auch kleine öffentliche Veranstaltungsräume gebucht werden. Wichtig ist mir eine intime Atmosphäre (max. 50-80 Personen), in der die Musik und der persönliche Austausch im Mittelpunkt stehen.

Außerdem kann man mich noch in diversen Projekten zu sehen und hören bekommen. Derzeit trete ich vor allem mit Achim Uhl und dem Duo 2A und mit Roun Zieverink und meinem Chanson-Programm auf.

Youtube-link: Glorybox – Portishead (cover by Anne Roemer)

Youtube-link: Even though you’re – Trentemoller & What are you doing – Legrand (cover by Anne Roemer)

Soundcloud-link: Anne Römer – Solo

Hörbeispiele:

Swan Lake      &    When I see you standing      &    Let me fly      &    Suicide Song